Mix-up - Jugendband der Luthergemeinde Griesheim

Blog

Nacht der Kirchen

Oje, wir haben ja noch gar nichts über die Nacht der Kirchen geschrieben Oo Dann hol ich das jetzt mal schnell nach ... Dabei bin ich eigentlich die Falsche dafür, denn ich war an dem Abend krankheitsbedingt quasi taub und stumm -.-

Unser Auftritt war toll! Zum ersten Mal in unserer "Band-Karriere" klemmten wir nicht versteck unter der Kanzel, sondern durften die gesamte Breite vor dem Altar nutzen. Die Scheinwerfer, die die Technikpaten auf der Empore installiert hatten, sorgten dann noch zusätzlich dafür, dass wir gut zu sehen waren – wir selbst waren allerdings etwas geblendet.
Und dank LOK waren wir auch gut zu hören =) Er bekam nämlich rechtzeitig zum Auftritt unsere Technik-Probleme in den Griff, die uns schon Wochen vorher Kopfzerbrechen bereitet hatten.

Okay, also Einspielen? Bereits eine Stunde vorher erledigt. Aufbauen? Schon am Montag vorbereitet. Soundcheck? Passt. Alle bereit? Ja!
Noch ein paar einleitende Worte von Gudrun und wir konnten pünktlich vor leider nicht ganz soo voller Kirche loslegen. Allen, die nicht da waren, sei gesagt: Ihr habt was verpasst.
Ich persönlich konnte leider nicht alles so gut hören (s.o.), aber wir waren echt gut drauf. Die Lieder haben geklappt, die Stimmung war gut, unsere Bühnenpräsenz war besser als sonst, wir hatten Spaß (die Zuhörer hoffentlich auch), alles in allem sehr gelungen =)

Hier noch schnell unsere Setliste, leider kann ich mich nicht mehr an die Reihenfolge erinnern ...:
Groß und wunderbar, My Dear, Sun is shining, Filmmusik-Medley (extended Version), Im Herzen ein Lied, Calypso.

Nach unserem Auftritt bauten wir schnell das nötigste ab, um dem Gospelchor Platz zu machen, und konnten den Rest des Abends dann noch entspannt genießen.
Ich hoffe, wir können das bald mal wieder wiederholen ;)